Der Schafzuchtverband Nordrhein-Westfalen e.V., die Landwirtschaftskammer Nordrhein Westfalen, der Bundesverband der Berufsschäfer, der Landesverband der Schafhalter/Ziegenhalter und Züchter Rheinland-Pfalz e.V. und das Koordinationszentrum für Luchs und Wolf Rheinland-Pfalz (KLUWO) veranstalten gemeinsam einen Herdenschutztag im Bereich des Leuscheider Wolfsrudels.

Der Tag soll dazu dienen, die aktuelle Situation, die Fördermöglichkeiten und verschiedene Herdenschutzmaßnahmen vorzustellen und umfassend zu informieren. Neben Vorträgen aus beiden Bundesländern zu den jeweiligen Gegebenheiten, werden die Verantwortlichen für die Herdenschutzberatung auch für Fragen rund um Förderung und Antragstellung zur Verfügung stehen. Zur praktischen Veranschaulichung werden zahlreiche Zaunhersteller ihre Produkte vorstellen und darüber hinaus gehende Möglichkeiten hinsichtlich wolfsabweisender
Zaunmaßnahmen auf der Freifläche demonstrieren.

Dazu laden wir herzlich alle Tierhaltende, Interessierte und Politiker aus der Region ein. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Programm

Ganztägig:

- praktische Zaundemonstrationen auf dem Freigelände
- vor Ort Beratung

Corona-Regeln: Für die Veranstaltung gilt die 3G-Regel: Geimpft, Genesen oder aktuell getestet. Vorab ist eine Anmeldung und vor Ort eine Registrierung erforderlich. Zudem gilt vor Ort eine Maskenpflicht.

Anmeldungen sind bis 04.04.2022 an die Herdenschutzberatung der Landwirtschaftskammer zu richten: 02945 98 98 98 bzw. herdenschutz@lwk.nrw.de

Kontakt
wolf@vfdnet.de
LIFE ist ein Finanzierungsinstrument mit dem die EU Natur-, Umwelt- und Klimaschutzprojekte fördert. Seit 1992 hat LIFE 85 Projekte in 12 Mitgliedstaaten finanziert, mit dem Ziel das Zusammenleben von Menschen und großen Beutegreifern zu verbessern.
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram