Blog

22. Januar 2023
Herabstufung des Schutzstatus des Wolfes in absehbarer Zeit nicht zu erwarten

Am 24.11.2022 verabschiedete das EU-Parlament die Resolution P9_TA(2022)0423 „Schutz der Viehwirtschaft und der Großraubtiere in Europa“. Diese enthält Forderungen an die Europäische Kommission und die Mitgliedsstaaten, die Auswirkungen der Verbreitung von Wölfen auf extensive Tierhaltungssysteme zu analysieren und diese zu verringern. Weiter wird die EU-Kommission aufgefordert, verstärkte Unterstützung von Schutzmaßnahmen zur Verfügung zu stellen, den Austausch von […]

Mehr lesen
9. Dezember 2022
Obergrenze von Wölfen – juristisch betrachtet und wissenschaftlich hinterfragt 

Aus den Reihen von Politik (NDR, 2021) und diverser Jagd- und Weidetierverbände (Jägermagazin, 2017; Schafzucht, 2020) nahm in den letzten Jahren die Forderung nach einer Obergrenze des Wolfsbestands in Deutschland merklich zu. Vermehrte Übergriffe auf Nutztiere sowie Ängste, Vorbehalte und Unwissen zum Wolf, entfachen immer wieder die Diskussion um eine maximale Anzahl an Wölfen, die […]

Mehr lesen
19. November 2022
Das LIFE Projekt WolfAlps EU – worum geht’s?

Woher kommen die Konflikte zwischen Menschen und Wölfen? Welche Maßnahmen helfen gegen die illegale Verfolgung und Tötung von Wölfen und wie wirkt sich Wilderei auf die Wolfspopulation aus? Wie gelingt eine bessere Involvierung von wichtigen Interessensvertretern wie NutztierhalterInnen, JägerInnen oder PolitikerInnen? Das LIFE  Projekt WolfAlps EU versucht Lösungen und Maßnahmen aufzuzeigen, wie eine Koexistenz von […]

Mehr lesen
16. November 2022
Herdenschutzwissen auf einen Blick

Seit Projektstart im November 2020 ist es dem Deutschen Verband für Landschaftspflege (DLV) e.V. gelungen, ein Wissenspool an Informationen rund um den Schutz von Weidetieren aufzubauen. Das Projekt wird über das Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) im Rahmen der Modell- und Demonstrationsvorhaben (MuD) Tierschutz in der Projektphase Wissen – Dialog – Praxis gefördert. Über […]

Mehr lesen
20. September 2022
2021 gab es weniger geschädigte Nutztiere als noch im Vorjahr

Der aktuelle Bericht „Wolfsverursachte Schäden, Präventions- und Ausgleichszahlungen in Deutschland 2021“ (DBBW - Dokumentations- und Beratungsstelle des Bundes zum Thema Wolf) zeigt deutschlandweit einen Rückgang der Anzahl geschädigter Nutztiere um 15%. Ausgewertet wurden Übergriffe aus dem  Monitoringjahr 2020/21 mit insgesamt 158 Rudeln, 27 Wolfspaaren und 20 territorialen Einzeltieren. Damit stieg die Wolfspopulation in Deutschland um […]

Mehr lesen
30. Juni 2022
Hohe Schafsverluste in Deutschland hängen mit der territorialen Ausbreitung der Wölfe zusammen, nicht aber mit einer steigenden Anzahl von Wölfen

In einer aktuellen Studie* wurde untersucht, ob es einen Zusammenhang zwischen der Höhe von Schafsverlusten und der Anzahl von Wölfen in den verschiedenen Bundesländern in Deutschland gibt. Es konnte festgestellt werden, dass signifikant mehr Schafe in den nordöstlichen Bundesländern (Sachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern) zwischen 2002-2019 getötet wurden als in den südlichen Bundesländern (Baden-Württemberg, Bayern). Die […]

Mehr lesen
1. Juni 2022
Lügt Rotkäppchen?

Wenn man sich in Deutschland mit Wölfen beschäftigt, kommt man an einer Erzählung ganz sicher nicht vorbei. Das Märchen von „Rotkäppchen und dem bösen Wolf“. Aber kennen wir die Geschichte wirklich so gut, wie wir meinen? Wie war das noch gleich?Ein kleines Mädchen, Rotkäppchen, dem seine Großmutter einst eine rote Kappe geschenkt hat, wird von […]

Mehr lesen
31. Mai 2022
Mehr Sachlichkeit, Mehr Zuhören, Mehr Miteinander

Hannes Jaenicke: Im Einsatz für den Wolf - eine Dokumentation die Wolfsbefürworter und- gegner zu Wort kommen lässt, Ängste und Sorgen benennt und Wege für ein Miteinander aufzeigt. Der Schauspieler stellt Fragen, die zum Nachdenken anregen. "Ist der Abschuss wirklich die einzige Lösung? Macht der nicht den Weg frei, für den nächsten Wolf?" Die Dokumentation […]

Mehr lesen
12. Mai 2022
Wolfsübergriffe an Pferden global betrachtet

In regelmäßigen Abständen erscheint der CDPnewsletter (Carnivore Damage Prevention = Prävention von Fleischfresserschäden), mit neuesten Erkenntnissen, Studien und Erfahrungsberichten zum Zusammenleben von großen Beutegreifern und Nutztieren. Die im Herbst 2021 erschienene englische Ausgabe hatte sich vordergründig mit Wolfsübergriffen an Pferden beschäftigt. Nun kann die Ausgabe auch in Deutsch eingesehen werden. Besonders freilaufende Pferde fallen seit […]

Mehr lesen
23. März 2022
Wilddurchlässigkeit wolfsabweisender Zäune

Das NABU-Projekt "Herdenschutz Niedersachsen" hat eine Feldstudie durchgeführt, um zu prüfen, wie wilddurchlässig wolfsabweisende Zäune sind. Die Ergebnisse und weitere wichtige Informationen gibt es hier: Wilddurchlässigkeit wolfsabweisender Zäune - NABU Niedersachsen

Mehr lesen
Kontakt
wolf@vfdnet.de
LIFE ist ein Finanzierungsinstrument mit dem die EU Natur-, Umwelt- und Klimaschutzprojekte fördert. Seit 1992 hat LIFE 85 Projekte in 12 Mitgliedstaaten finanziert, mit dem Ziel das Zusammenleben von Menschen und großen Beutegreifern zu verbessern.
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram